Die Stadtwerke Trier gewinnen den Sonderpreis Digitalisierung in der Kategorie Unternehmen

Die Stadtwerke Trier gewinnen den Sonderpreis Digitalisierung in der Kategorie Unternehmen

Die Stadtwerke Trier gewinnen den Sonderpreis Digitalisierung in der Kategorie Unternehmen

19/11/2019, Innovationen News

 

Die Stadtwerke Trier- AöR (SWT) sind im Auftrag der Stadt Trier u.a. mit der Trinkwasserversorgung sowie der Versorgung mit Strom, Gas, Wärme und der Durchführung des Personennahverkehrs betraut. Digitalisierung verstehen die SWT als Instrument, um den eingeschlagenen Weg vom klassischen Versorger zum kundenorientierten und sektorenübergreifenden Qualitätsdienstleister erfolgreich zu beschreiten. So wurde durch WLAN-Access Points an Straßenlampen und in den ÖPNV-Bussen ein geschlossenes Innenstadtnetz erzeugt. Das SWT City WLAN wird aktuell von rund 6.000 Menschen täglich genutzt, Tendenz steigend. Der Energiebedarf wird damit im Vergleich zum Mobilfunk gesenkt. Das ist vor allem in Hinblick auf den kommenden Aufbau des 5G-Netzes, das noch mehr Energie benötigen wird, sehr wichtig. Die Digitalisierungsstrategie umfasst außerdem den Einsatz von digitaler Technologie bei der energetischen Neuausrichtung. Vor allem aber wird bei SWT der nachhaltige Einsatz von regenerativem Strom in allen Sektoren verfolgt. Ein Höchstmaß von Flexibilität bei dieser Aufgabe generieren die SWT durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Steuerung der Anlagen, z. B. steuern die Stadtwerke Pumpturbinen vor Trinkwasserbehältern. Durch die Vernetzung der vorhandenen Behälter in der Region besteht die Möglichkeit einen dezentralen, virtuellen Energiespeicher aufzubauen. Die Jury würdigt die Stadtwerke Trier mit dem Sonderpreis Digitalisierung in der Kategorie Unternehmen.

 

Sonderpreis Digitalisierung

Die Digitalisierung verändert sämtliche Lebenswelten. Vor allem industrielle Fertigung, Mobilität und Logistik, Dienstleistung, Unterhaltung, die Baubranche, Gesundheitswesen und öffentliche Verwaltung erfahren tiefgreifende Veränderungen. Doch wird das zum Wohle des Menschen und zum Schutz des Planeten sein? Die zwei großen weltweiten Trends Nach­haltigkeit und Digitalisierung müssen zusammen gedacht werden: Das Ende des analogen Zeitalters und der Einstieg in die sozial-ökologische Trans­formation. Um dem Querschnitt­thema gerecht zu werden, richtet sich der Sonderpreis Digitalisierung daher an Akteure aller Sektoren, die das Potenzial der Digitalisierung für mehr Nachhaltigkeit einsetzen.

Der Preis wird in Partnerschaft mit der Deutschen Telekom AG am 21. November 2019 in Düsseldorf vergeben. Die neue Auszeichnung prämiert Unternehmen und Startups, die mit digitalen Produkten, Prozessen oder Dienstleistungen erfolgreich Nachhaltigkeitsherausforderungen begegnen. Sie honoriert Kommunen für Digitalisierung, die dem Bürger nutzt, sowie Forschungs- und Architektur­projekte, in denen digitaler auch nachhaltiger bedeutet. Die Teilnahme am Sonderpreis war über die Beantwortung zusätzlicher Fragen zum Thema Digitalisierung in den jeweiligen Wettbewerben möglich.

Quelle: www.nachhaltigkeitspreis.de

 

SHUFFLE

Die SHUFFLE spielt in diesem Projekt eine bedeutsame Rolle, um das Innenstadtnetz mit WLAN zu versorgen.

Die SHUFFLE erfüllt alle Voraussetzungen, um jedwedes soziale Bedürfnis in öffentlichen und privaten Lebensräumen mit nur einem einzigen System zu erfüllen und die Sicherheit der Bewohner zu erhöhen. Die verschiedenen Funktionen der SHUFFLE lassen sich in Netzwerken zusammenfassen und steuern.

Darüber hinaus ist das System flexibel und erweiterungsfähig, je nach Anforderung. Der Einsatz von SHUFFLE bietet Ihnen die Chance, die Lebensqualität von Menschen im urbanen Raum auf ein neues Niveau zu heben.

Seite drucken

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com