Beleuchtungsstärke

Lichtmenge, die auf eine Oberflächeneinheit fällt

Beleuchtungsstärke

Die Beleuchtungsstärke gibt die Lichtleistung bzw. den Lichtstrom (gemessen in lm) an, der von einer Lichtquelle auf eine bestimmte Fläche auftrifft.

Sie ist festgelegt durch das Formelzeichen E und die Einheit Lux (lx).
Ein Lux entspricht einem Lumen pro Quadratmeter (lm/m²).
 
Gängige Beleuchtungsstärken anhand von Beispielen aus der Praxis sind:
 
Mittags im Sommer, unter wolkenlosem Himmel: 100 000 lux
Straßenbeleuchtung: 1 - 30 lux

Bei Vollmond und bei klarer Nacht:

0,25 lux

Anhand eines Beleuchtungsstärke Messers, bzw. Luxmeters kann man die Beleuchtungsstärke vor Ort messen.

Seite drucken

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com