Sabadell, Smart City

LED-Technologie liefert bessere Beleuchtung bei gleichzeitiger Reduzierung der Energie- und Wartungskosten

Die Stadt Sabadell, die sich außerhalb von Barcelona befindet, hat schon immer Wirtschaftswachstum und sozialen Fortschritt durch Innovation angestrebt. Mit ihrer Strategie „Sabadell, Smart City“ haben es sich die örtlichen Behörden zur Aufgabe gemacht, das Stadtmanagement umzugestalten und ein Vorbild in Bezug auf Umwelt und Wirtschaft zu sein.
Als Teil dieser Strategie hat Sabadell Schréder beauftragt, mehr als 7.500 Beleuchtungskörper gegen LED-Leuchten auszutauschen. Das sind 29 % der gesamten Straßenbeleuchtung. Die LED-Leuchten sind mit einem Steuerungssystem ausgestattet, das für eine bessere Beleuchtung der öffentlichen Plätze sorgt und gleichzeitig die Energie- und Wartungskosten sowie die CO2-Emissionen verringert.

Mit seiner herausragenden Leistung wurde die Teceo für die Beleuchtung der Hauptstraßen und Wege ausgewählt, während die Kio LED die Parks, Plätze und Fußgängerzonen beleuchtet. Dabei liefert sie eine sichere und einladende Umgebung mit hohem Sehkomfort.
Die Neos LED bietet ein helles weißes LED-Licht, mit dem die Autofahrer sicher durch die Tunnel in der Stadt geleitet werden. Alle Leuchten sind mit einem Steuerungssystem ausgestattet, mit dem der Energieverbrauch im Laufe der Nacht optimiert wird.

 

Seite drucken Bilder Download
  • Interview mit Cristian Sánchez
  • Interview mit Joan Carles Sánchez

Cristian Sánchez discusses the Smart City Lighting project for Sabedell


 


Cristian Sánchez
Stadtrat für öffentliche Räume und Verantwortlicher des "Sabadell, Smart City" Programms

 

"Trotz der ungünstigen wirtschaftlichen Bedingungen, können wir weiterhin bedeutende Maßnahmen zur Umgestaltung und Modernisierung öffentlicher Räume vornehmen."

Was bewegte den Stadtrat dazu ein neues Beleuchtungssystem zu realisieren, in diesen doch wirtschaftlich schwierigen Zeiten?
Seit längerem hat sich die Stadt Sabadell verpflichtet ökologisch und ökonomisch Nachhaltigkeit zu handeln, um eine Verbesserung der Lebensqualität für die Bewohner zu gewährleisten. Durch die Unterstützung des Bürgermeisters wurde nun diese Strategie mit dem neuem "Sabadell, Smart City" Programm in alle öffentlichen Bereiche umgesetzt.
Das betrifft auch die öffentliche Beleuchtung für die die Stadt nach energieeffizienten Lösungen strebte. 
Vor einiger Zeit haben wir unsere Hochdruck-Natriumdampflampen mit über 8.000 LED-Leuchten ersetzt und sind damit weiterhin Vorreiter in Punkto neue Technologien und Energieeffizienz.
Dabei steht für uns bei Energieeffizienz nicht nur die Einsparung im Vordergrund, sondern auch die Verbesserung der Qualität von öffentlichen Räumen und die Reduzierung der Kohlenstoffemissionen für unsere Stadt..

 

Demnach war die Energieeffizienz ein Hauptkriterium für die Wahl der neuen Beleuchtungslösung?
Energieeffizienz war eines der Hauptkriterien in der Strategie der Stadt Sabadell und sicherlich eine der wichtigsten Faktoren, die zur Entscheidung für LED-Beleuchtung führte. Aber wie bereits erwähnt, war es nicht das ausschlaggebende Kriterium. Uns waren die Lichtqualitäten im öffentlichen Raum auch sehr wichtig. Wir wollten angenehme Raumqualitäten schaffen und Licht dort einsetzen wo es auch wirklich gebraucht wird. Demnach stellte sich für uns vielmehr die Frage, wie wir eine kosteneffektive Lösung finden die, die Lichtqualitäten verbessert und den Einsatz von mehr Lichtpunkte ermöglicht. 

 

Warum fiel Ihre Auswahl auf LED?
LED-Beleuchtungen ermöglichen nachhaltige Einsparungen von mehr als 50 % im Vergleich zu den bisherigen Technologien und wir konnten dadurch unsere Gesamtkosten für die Außenbeleuchtung um 30% reduzieren.  Des weiteren sorgte der Einsatz von LEDs für bessere Lichtverhältnisse, eine gute Sicht bei Nacht und eine optimale Farbwiedergaben. Der Einsatz von LEDs beeinflusst die Umwelt im auch positiven Sinne stark. Sie reduzieren die CO2-Emminssionen um mehr als 800 Tonnen pro Jahr, was dem Entfernen von 545 Auto oder 108 LKW von den Straßen im Jahr gleichkommt. In Gran Vía zum Beispiel, der Hauptstraße der Stadt, haben wir 386 Leuchten ersetzt und die ersten Tests haben erwiesen, dass Energieeinsparungen von 69,5% erzielt wurden. Das entspricht einem Wert von 263.915 kWh und 39,587 Euro pro Jahr.

 

Was macht Sabadell so einzigartig?  
Der Stadtrat hat ein Vertrag festgelegt in dem vereinbart ist, dass der ESE  (energy service company) das Risiko dieser Investition übernimmt, wenn die neue LED-Beleuchtungslösung die vereinbarten Einsparungen erreicht.
D.h. wenn wir die geforderte Einsparung erreichen, wird das Unternehmen (ESE)  auch die Stromrechnung übernehmen.
Damit haben wir einen wichtigen Durchbruch für Städte der selben Größe oder größer in unserem Land erreicht, denn die Verantwortung für die Wartung sowie das Risiko für die Verwaltung des Energieverbrauchs wird nun vom ESE getragen.
Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ist der ESE zuständig für die Verwaltung der Beleuchtung während die Stadt von Sabadell die Leuchten von Schréder wählte, um Qualitäts- und Effizienzanforderungen des Vertrages zu erfüllen.

Was waren für Sie die Lichtblicke in diesem Projekt?

Trotz ungünstiger Wirtschaftsbedingungen können wir bedeutende Maßnahmen zur Umgestaltung und Modernisierung der öffentlichen Räume vornehmen. Man muss nur geeignete Technologien und Verfahren finden, die Effizienz, Lichtqualitäten und umweltschonende Maßnahmen miteinander kombinieren.
Der Aspekt der Effizienz kam durch die Krise und die neue Beleuchtungslösung erfüllt diese Kriterien zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Joan Carles Sánchez, Mayor of Sabadell talks about the new LED lighting scheme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joan Carles Sánchez
Bürgermeister von Sabadell

 

"Sabadell war unter den Finalisten für den Award „Smart City World Awards" zusammen mit Buenos Aires, Berlin und Kopenhagen."

Welchen Stellenwert hat Ihrer Meinung nach eine gut beleuchtete Stadt?
Sie ist zwingend notwendig, denn das Nachtleben einer Stadt ist komplett abhängig von der Qualität seiner Straßenbeleuchtung.
Bei uns wird der öffentliche Raum auch während der Nacht für Arbeiten und Freizeit genutzt und dementsprechend hat die Außenbeleuchtung für uns einen hohen Stellenwert. Für uns reicht es aus, wenn es jedem erlaubt nachts die öffentliche Plätze zu benutzen. Die Beleuchtung sollte die Umwelt nicht belasten, sondern für die Sicherheit der Bewohnern und der Fahrzeuge sorgen. Sabadell ist kein Touristenmagnet, aber wir glauben dennoch, dass die nächtliche Beleuchtung dazu beitragen wird Besucher aus den umliegenden Regionen nach Sabadell zu führen.

 

Welche waren die wichtigsten Ziele, die mit der neuen Beleuchtung erfüllt werden sollten?

Die neue LED-Beleuchtung ist Teil des "Sabadell, Smart City" Programms, dass Innovationen für die Stadt ermöglicht. Innovationen die Sabadell zu einer effizienten, umweltfreundlichen Stadt mit einer besseren Lebensqualität für Bewohner machen. Wir glauben, dass wir durch dieses System, das die LED-Beleuchtung und weitere innovative Technologien ermöglicht, zu einer attraktiven Alternative für Unternehmen werden und damit Arbeitsplätze für unser Bewohner generiert werden. 

 

Welche waren die wesentlichen Kriterien, die das Beleuchtungskonzept erfüllen sollte?
Die technischen Kriterien bezogen sich auf die Reduzierung des Energieverbrauchs und damit eingehende die Energiekosteneinsparung von 30% der Gesamtleuchtenschema. Wir wollten über 7.500 LED-Leuchten mit Steuerungssystemen ausstatten, damit wir das Licht in der Nacht kontrollieren und somit eine Einsparungen in Höhe von 600.000 Euro pro Jahr über einen 10-Jahres-Vertrag zu generieren.
Der ESE erhöhte diese Einsparungen zu 1 Million Euro pro Jahr!

 

Als eine der Städte mit den meisten LED-Leuchten hat Sabadell sich als eine innovative Stadt positioniert. Wird es weitere neue Beleuchtungsprojekte geben? 
Wir haben ein „Smart City“ Programm initiiert, das in alle öffentlichen Dienstleistungen greift: Umwelt, Mobilität, Lebensqualität, Maßnahmen zu e-Regierung ... Das ist unser Antrieb, der es uns erlaubt, eine ideale Stadt für alle zu gestalten.
Das spiegelt sich auch in dem letzten Kongress "Smart City-Weltkongress" in Barcelona wieder, auf dem Sabadell ein Finalist für die Auszeichnung "Smart City World Awards" zusammen mit Buenos Aires, Berlin und Kopenhagen war.

Die Energieeffizienz ist eine unserer größten Stärken. Wir profitieren mit unserer jahrelangen Erfahrung in der Außenbeleuchtung. Mit den Maßnahmen, die wir in den letzten Jahren umgesetzt haben, konnten wir mehr als 70% der Einsparungen durch Verbesserungen der Energieeffizienz erreichen.
Auf kurze und mittlere Sicht sehen wir weitere Energieeffizienzprojekte auch in der Innenbeleuchtung.

Wir glauben fest die positiven Effekte, die energieeffiziente Umsetzungen mit sich bringen. Von der Erzeugung von neuer Arbeitsplätze bis hin zur Sanierung von Wohn-, Dienstleistungs- und öffentlichen Gebäuden. Die Straßenbeleuchtung ist definitiv Teil dieser Strategie.


 

 

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com