Die Stadt Elvas - Portugal

Voltana reduziert die Energiekosten drastisch, während sie die Lichtqualität nachts optimiert

Die Stadt Elvas ist UNESCO-Weltkulturerbe und beschäftigt sich, wie viele Städte heute, mit der Reduzierung der Energiekosten und einer positiven Klimabilanz. Ziel ist es, eine sichere und ansprechende nächtliche Umgebung für die Bewohner und die zahlreichen Touristen zu gestalten. Die örtlichen Behörden haben kürzlich einen Teilbereich der Elvas Circular, einer der Hauptzufahrtsstraßen der Stadt renoviert. Die alten Leuchten (Natriumhochdrucklampen (250 W)) wurden mit der LED-Leuchte Voltana (110W) von Schréder ersetzt. Während der Nacht, wenn nur wenige Menschen die Straße benutzen, greift die eingebaute Dimm-Funktion in den Voltana Leuchten, die dadurch den Leistungsverbrauch auf 78W weiter reduziert. Trotz dieser deutlichen Leistungsreduzierung, verbessern die Leuchten die Beleuchtungsqualität (1,74cd / m² - Emed 23 Lux) und erhöhen die Sicherheit und den Komfort auf den Straßen. Dabei werden Energieeinsparungen von 73 % erreicht.
Im Rahmen ihrer Energieeffizienz-Initiative, haben die lokalen Behörden in zwei Grundschulen (Boa Fé und Santa Luzia) die alten Beleuchtungsanlagen (Natriumdampflampen (120 W)) mit der Voltana 2 ersetzt. Die LED-Leuchte Voltana hat die Energiekosten und CO2-Emissionen um 54% gesenkt.

Seite drucken Bilder Download

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com