Österreich - Deutsch Andere

Grote Markt - Antwerpen

Das neue Beleuchtungskonzept schafft eine warme nächtliche Atmosphäre während die Energiekosten gesenkt werden

Im Jahr 2012 hat die Stadt Antwerpen für sich und die umliegenden Ortschaften einen Beleuchtungsplan erstellt, welcher eine energieeffizientere Beleuchtung für die ganze Region bietet.
Im Rahmen dieses Beleuchtungsplans wurde Susanna Antico Lighting Design Studio sowie Stramien Architekten und Stadtplaner beauftragt, eine neue Beleuchtungsanlage für den Grote Markt - den historischen Marktplatz und das Zentrum der Stadt Antwerpen - zu entwerfen. Der belgische Beleuchtungsbetreiber Eandis koordinierte das Projekt während die Firma Maes die Leuchten installierte.
Am 27.02.2015 wurde das neue Beleuchtungskonzept zum 450. Jahrestag der Stadthalle eingeweiht. Es war eine Neuheit in der Beleuchtungsbranche, dass perfekte Technologie mit einem ästhetischen Design kombiniert wurde.
Schréder lieferte insgesamt über 1.300 LED Scheinwerfer um diesen Platz in eine besondere Lichtatmosphäre mit dynamischen Lichtszenarien zu verwandeln.

Schauen Sie sich unser Video zur Umgestaltung des Platzes an:

Seite drucken Download Fotos
  • Projektbeschreibung

Video: Benno Van den Bogaert

 

Die SCULP LED-Scheinwerfer mit Ihrem schlichten Design, dem geringen Energieverbrauch und der vielseitigen Photometrie wurden ausgewählt, um die Ausdruckskraft des historischen Platzes zu unterstreichen. Sie erfüllen die Anforderungen eines langlebigen Systems. Die Programmierung von verschiedenen Uhrzeiten in der Nacht, Jahreszeiten oder während speziellen Feiertagen und Veranstaltungen bietet darüber hinaus weitere energieeffiziente und wirtschaftliche Vorteile. Bei diesen hocheffizienten Scheinwerfern gibt es weder blendendes oder störendes Licht noch Lichtverschmutzung. Die Leuchten integrieren sich geschickt ins Gesamtbild der Umgebung ohne die optische Wahrnehmung zu beeinträchtigen.

Um den Platz und die drei führenden Hauptstraßen zu beleuchten, lieferte Schréder 75 traditionelle LED Altstadtleuchten mit opalen Gläsern, welche dadurch eine Blendung verhindern. Das warmweiße Licht (3000K) wurde für die Scheinwerfer als auch für die Altstadtleuchten ausgewählt, da diese die prunkvollen architektonischen Details der Gebäude und den flämischen mittelalterlichen Charakter betonen. Darüber hinaus hat das neue Beleuchtungskonzept über 50% Energiekosten eingespart.

Michel Gertis, Projektmanager für die Stadt Antwerpen erklärt: „Als ich das erste Mal die angestrahlte Fassade der Stadthalle sah, war ich verblüfft. Ich finde es magisch, dass dieses kleine Licht den Eindruck der Architektur eines Gebäudes so unterschiedlich darstellen kann."

Susanna Antico „Antwerpen ist eine Stadt für Menschen, in der künstliches Licht auf unsere Bedürfnisse für Sicherheit, Komfort und Wohlbefinden abgestimmt sind. Das neue Beleuchtungskonzept untermalt die historische sowie auch die zeitgemäße Identität der Stadt und lädt die Menschen dazu ein die Annehmlichkeiten des öffentlichen Raumes zu nutzen und Ihre Zeit hier zu verbringen. Es wurde in der Tat eine einzigartige Identität geschaffen, die sowohl Bewohner als auch Besucher erfreuen lässt, wenn die Sonne untergeht.“

Schréder ist stolz darauf an diesem Projekt teilgenommen zu haben welches bewiesen hat, dass Licht in der Tat architektonische Baukunst aufwerten kann und ein einzigartiges nächtliches Ambiente schafft während erheblich Energieeinsparungen generiert werden.

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com