Österreich - Deutsch Andere

Der Nobelpreis für Physik geht an die Erfinder der revolutionären blauen LED

Der Nobelpreis für Physik geht an die Erfinder der revolutionären blauen LED

09/10/2014, Innovationen News | LED


 

Der Nobelpreis für Physik 2014 wurde an die Erfinder der blauen Leuchtdiode (LED) verliehen, deren Entdeckung entscheidend für die Entwicklung der besonders energieeffizienten weißen LED war.

Während die roten und grünen LEDs bereits seit einem halben Jahrhundert existieren, führte die Entdeckung der blauen Komponente im Jahr 1992 zur Entwicklung einer weißen Lichtquelle, die weit weniger Energie als herkömmliche Beleuchtungsmittel benötigt.


Wir verdanken diesen Durchbruch den Ingenieuren Isamu Akasaki und Hiroshi Amano, die in Zusammenarbeit mit dem Elektronikingenieur Shuji Nakamura die Lichtbranche revolutioniert haben.  

Gemeinsam haben die drei Wissenschaftler viele Hindernisse überwunden, denn sie steigerten die Energieeffizienz der weißen LED um das 20-fache im Vergleich zu den herkömmlichen Leuchtmitteln.

Fast ein Viertel des weltweiten Stromverbrauchs wird für die Beleuchtung eingesetzt. LEDs sind eine fabelhafte Gelegenheit, die natürlichen Ressourcen zu schonen, nicht nur durch den reduzierten Energiebedarf, sondern auch durch die Begrenzung der Menge an benötigtem Material. Außerdem verfügen LEDs über eine höhere Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden im Vergleich einer Glühbirne mit 1.000 Stunden und einer Leuchtstofflampe mit 10.000 Stunden.

Der Nobelpreis ist eine Auszeichnung von großer internationaler Bedeutung und ehrt Menschen für ihren Erfindungen, Entdeckungen und Verbesserungen, die einen großen Nutzen für die Menschheit in verschiedenen Wissensbereichen darstellen. Die Auszeichnung der LED mit dem Nobelpreis für Physik im Jahr 2014 ist eine wichtige technische Bestätigung des Leuchtmittels und spiegelt durchaus den daraus resultierenden gesellschaftlichen Fortschritt.

"Das Unternehmen Schréder steht für Forschung und Entwicklung von Lichtmittel mit hoher Energieeffizienz, die Sicherheit sowie Komfort für alle zugänglich machen.
Wir sind stolz mit ein Teil dieser Revolution zu sein. Durch den Einsatz von LED in unseren Leuchten, haben wir eine Änderung in der Art und Weise wie Städte und Kommunen beleuchten mitbegründet. Unsere Leuchtmittel verbessern die Lebensqualität der Menschen und tragen auch dazu bei, den globalen Energiebedarf um 20% zu reduzieren.
", erklärt André Papoular, CEO Schréder Group.

Seite drucken

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com