Österreich - Deutsch Andere

Arraiolos in Portugal gewinnt den Auroralia Award 2011!

Arraiolos, Nivelles und St Helens belegen die ersten drei Plätze des diesjährigen Auroralia Awards. Im Rahmen des Lichterfestes von Lyon, am 8.12.2011 wurden sie für ihre beispielhaften Projekte ausgezeichnet.

Arraiolos in Portugal gewinnt den Auroralia Award 2011!

10/12/2011, LED | Veranstaltungen News

Schréder und LUCI waren stolz, die diesjährigen Gewinner des Auroralia Awards 2011 in Lyon zu ehren. Mehr als 150 Gäste aus der Lichtbranche sowie Stadt- und Gemeindeverwaltungen kamen zusammen, um die Projekte und die Verkündung zu erfahren.
Alle 19 Projekte, aus 16 Ländern weltweit boten ein hohes Niveau hinsichtlich des Ökologischen Footprints, der sozialen Bedeutung und einer originellen Beleuchtungslösung.
 

1. Preis: Arraiolos (Portugal)

Im Jahr 2011 hat Arraiolos den beneidenswerten Status erworben, die erste, vollständig mit LED-Leuchten beleuchtete Gemeinde Portugals zu sein.
Ziel der neuen Beleuchtungslösung war eine bessere Beleuchtungsqualität, die Senkung der Energiekosten wie auch der CO2-Emissionen.
In Kooperation mit Schréder Iluminação wurde die Leuchte Rivara entwickelt.
Ausgestattet mit 36 Hochleistungs-LEDs, sorgt die Leuchte mit warmweißem Licht für großartige Sichtverhältnisse. Die neue Installation ermöglicht, pro Leuchte etwa 50 % Energie einzusparen und die Wartungskosten bedeutend zu senken. Mit dem Telemanagementsystem "Power Line Communication" (PLC) werden nochmals 30 % Energiekosten eingespart.

Auroralia winner 2011 is the town of Arraiolos in Portugal 

Die Jury des Auroralia Award war von der Qualität dieser umweltfreundlichen Beleuchtungslösung, die das lokale Kulturerbe ins rechte Licht setzt, beeindruckt.


2. Preis: Nivelles (Belgien)

Im Rahmen einer Neugestaltung der Innenstadt wurden umfangreiche Maßnahmen der Verkehrsberuhigung getroffen. Um den offenen Charakter des Stadtzentrums zu bewahren, hat die Stadtverwaltung hauptsächlich Poller und Bodeneinbauleuchten eingesetzt und weitestgehend auf Mastleuchten verzichtet. Die architektonischen Schätze des Stadtzentrums wurden mit dem neuen Beleuchtungskonzept erfolgreich hervorgehoben. Die neue Beleuchtung spart 73 % Strom im Vergleich zur Altanlage und verringert den CO2-Ausstoß um mehr als 26 Tonnen jährlich.
Unter dem Motto „Nivelles, Cœur de Lumière“, wirbt die Stadt für eine soziale und umweltfreundliche Einstellung zum Thema „Beleuchtung“. Ein Engagement, das den Mitgliedern der Auroralia-Jury besonders gefallen hat!

Nivelles wins 2nd prize in the Auroralia Award 2011


3. Preis in Höhe von 1500 €: St Helens (Großbritannien)

St Helens, in der Nähe von Liverpool, ist eine Stadt mit 175.000 Einwohnern in der dicht besiedelten Grafschaft Merseyside. Im Rahmen der Modernisierung der Infrastruktur wurde das St Helens College vollständig renoviert. Parallel zum Bau neuer Gebäude, hat die Stadt ein Projekt zur Sanierung der Beleuchtung rund um den Campus angestoßen. Die veralteten Natriumdampfhochdrucklampen auf dem Collegegelände und in den angrenzenden Hauptstraßen, wurden durch moderne LED-Leuchten ersetzt. Ziel war es, eine bessere Beleuchtungsqualität zu schaffen und Energie einzusparen. Die neue Beleuchtung senkt den Strombedarf um 21 %, sorgt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und erhöht der Aufenthaltsqualität für Bewohner und Besucher. Mit der Auszeichnung für St Helens zeichnet die Auroralia-Jury den positiven Einfluss dieses Projekts auf soziale, wirtschaftliche und ökologische Aspekte des städtischen und studentischen Lebens aus.

St. Helens won 3rd prize for its College Redevelopment Scheme


Besondere Auszeichnung: Remchingen (Deutschland)

Remchingen ist eine Gemeinde im Enzkreis, in Baden-Württemberg,  mit nahezu 12.000 Einwohnern.
Als deutliches Zeichen ihrer Verbundenheit mit künftigen Generationen hat sie ihre gesamten Leuchten, die mit 150 W Natriumdampflampen bestückt waren, auf Leuchten mit 28 LEDS mit 34 W umgerüstet.
Bei diesem, zum Zeitpunkt der Installation, bundesweit größten Austauschprogramm zur Energieeinsparung wurden insgesamt 1881 Leuchten durch 1000 LED-Leuchten ersetzt.
Die neuen Leuchten erzeugen ein warmweißes Licht und senken die Energiekosten um 78 % im Vergleich zur Altanlage. Die Gemeinde Remchingen hat damit ihre CO2-Emission um 146 Tonnen verringert!
Mit der besonderen Auszeichnung für die badische Gemeinde würdigt die Jury das Remchinger LED-Straßenbeleuchtungs-Projekt mit seinen positiven Folgen für Wirtschaftlichkeit und Umwelt sowie der Sanierung ausschließlich mit LED-Leuchten. 

 The town of Remchingen was attributed a Special Mention for Auroralia 2011

The winners of the Auroralia Award 2011
Die Repräsentanten der Gewinner-Städte feierten mit den Organisatoren und Jury-Mitgliedern. 
 
Schreder-Lyon-2011.flv
Seite drucken

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com