Rea Vay BRT Brücke

Die Beleuchtung verwandelt die BRT-Brücke in eine nachtaktive Sehenswürdigkeit, die es zahlreichen Pendlern ermöglicht, sich nahtlos zwischen Alexandra und Sandton zu bewegen

Rea Vaya, ein Bus-Nahverkehr in Johannesburg hat kürzlich die Autobahn Brücke M1 eingeweiht. Diese 255m lange Brücke ist eine neue Strecke des Rea Vaya und verbindet die Hauptstraße von Johannesburgs Louis Botha mit Alexandra - nicht nur das Zentrum von Johannesburg - auch der Stadtteil Sandton wird mit einbezogen. Die Brücke wird nicht nur für den Busverkehr genutzt, auch ein Fußgängerweg für die täglichen Pendler zwischen Alexandra und Sandton wurde erbaut. Schréder wurde damit beauftragt, ein Beleuchtungskonzept zu entwickeln, welches allen Nutzern ein sicheres Überqueren der Brücke gewährleistet und die Brücke in einem tollen Ambiente erstrahlen lässt.

Unsere CITEA LED Leuchten beleuchten sowohl die Autobahn als auch den Fußgängerweg und sorgen für ein helles weißes Licht, um eine perfekte Sicht zu gewährleisten und das Gefühl der Sicherheit zu erhöhen. Speziell entwickelte LED Strahler und OMNIstar-Scheinwerfer wurden installiert, um die Seitenträger, die Kabelstruktur und die Oberseite der Brücke in Szene zu setzen. Ein DMX-Controller steuert die Beleuchtung und Farbwidergabe für verschiedene dynamische Lichtszenarien.

"LED-Leuchten waren unsere Wahl und Schréder war beauftragt, das Beleuchtungskonzept zu entwickeln und die besten Leuchten für unsere Ansprüche auszuwählen. Nach der Installation durch RJJ Projects konnte man das erstaunliche Zusammenspiel aller Lichteffekte bewundern", sagt Dawid Janse van Vuuren von Royal Haskoning DHV.

Pendler freuen sich über die neue Brücke, die nicht nur einen sicheren und schnellen Zugang bietet, sondern zudem eine der sehenswertesten Brücken in Johannesburg darstellt.

Seite drucken Download Fotos

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com