Schréder liefert eine einzigartige LED-Beleuchtungslösung für die neue Brücke von Kilkenny

Schréder liefert eine einzigartige LED-Beleuchtungslösung für die neue Brücke von Kilkenny

25/09/2017, LED | Projekt News 


Die Stadt Kilkenny, 130 km südlich von Dublin gelegen, ist eine bedeutende Touristenattraktion der Region mit zahlreichen historischen Gebäuden, darunter das Schloss Kilkenny, die Kathedrale von St. Candice und das Rothe House.

Die Stadt wurde um den Fluss Nore herum errichtet, der Kilkenny in zwei Hälften teilt. Historisch gesehen gab es in der Stadt drei Brücken über den Fluss, aber im Zuge des Bevölkerungswachstums und des steigenden Verkehrsaufkommens, wurde eine neue Brücke in Auftrag gegeben.

Eine einzigartige Beleuchtungsherausforderung

Üblicherweise wird die Straßenbeleuchtung in einer Höhe von sechs bis acht Metern installiert, so dass diese Gegebenheiten eine einzigartige Herausforderung für Schréders Lichtteam darstellte. Eine weitere Herausforderung war die Tatsache, dass die Brücke bereits hergestellt und vor Ort installiert war. Schréder musste eine Lichtlösung liefern, welche für die Beleuchtung vorgesehenen Aussparungen passte.

Das Team setzte die SCULPline ein - ein schlankes, langes LED-Flutlicht. Durch die Kombination von Schréders Design-Kompetenz und der einzigartigen LensoFlex®-Photometrie der SCULPline konnte Schréder eine Lösung anbieten, welche die erforderliche 40% Lichtgleichmäßigkeit über die gesamte Brücke mit minimalem Licht und einer Leuchte lieferte, die in das maßgeschneiderte Gehäuse passt. Die LED-Lösung ist äußerst robust, da die SCULPline sehr wenig Wartung erfordert und eine LED-Lebensdauer von 100.000 Brennstunden hat.


Die Fußwegbeleuchtung stellte eine weitere Herausforderung dar. In diesem Fall gab es ein ein Meter hohes Geländer an der Seite der Brücke. Da dieses aus rostfreiem Stahl gefertigt wurde, würde jede Leuchte ein kniffliges Bohren in die Oberfläche erfordern. Der Fußweg musste also mit möglichst wenigen Leuchten beleuchtet werden.

Schréder schlug sein einzigartiges LED-Handlaufprodukt vor, um eine einheitliche Beleuchtung im Abstand von sechs Metern entlang der Brücke zu bieten. Dies reduzierte die Komplexität der Aufgabe erheblich und ermöglichte eine gleichmäßige Beleuchtungslösung für den gesamten Fußweg mit einer minimalen Anzahl von Leuchten. Damit konnten sowohl die Installationszeit als auch die Kosten minimiert werden.

Herausfordernder Zeitplan

Nachdem Schréder grünes Licht für die Lösung erhalten hatte, standen Schréder nur acht bis zehn Wochen für die Umsetzung der Beleuchtungslösung bis zur Fertigstellung der Brücke zur Verfügung. Die Beleuchtung wurde rechtzeitig zur offiziellen Eröffnung der Brücke abgeschlossen.


Seite drucken

Your browser is currently not supported

Don't worry, there is an easy fix. All you have to do is click the link below and follow the instructions.

outdatedbrowser.com